Service: 06196 - 2021299 / service@europafoto-online.de
Kostenloser Versand ab 29€
Photokina Neuheiten

 

 

Photokina 2018 - Die Neuheiten

Die weltgrößte Fachmesse für Fotografie - vom 26. bis 29. September 2018

Auf der photokina 2018 konnten Privatbesucher, professionelle Anwender und Händler Kameras, Equipment, Applikationen und Druckprodukte anfassen, testen, vergleichen und vor allem erleben.
Rund um das Thema Imaging wurden hier wieder entscheidende Impulse gesetzt.
Innovationen - Trends - Zukunftstechnologien - Auf der photokina in Köln konnten Konsumenten, Profis, Entwickler, Start-ups und Top-Unternehmen die Gelegenheit nutzen, ins Gespräch.
Mit einer große Auswahl an den unterschiedlichsten Events erlebten Besucher und Aussteller ein unvergessliches Messe-Erlebnis.

An der photokina 2018 beteiligten sich insgesamt 812 Unternehmen, davon mehr als ein Drittel aus dem Ausland. Die nächste photokina findet vom 08. bis 11. Mai 2019 statt.

 

Vier Tage. Konzentriert. Inspirierend. Auf kurzem Wege. Mit den Besten der Branche

Entdecken Sie hier eine Auswahl spannender photokina Neuheiten.


CAPTURE THE FUTURE - Das neue Canon EOS R System im spiegellosen Vollformat

 

Canon EOS R auf einen Blick:

        • 30,3 Megapixel Vollformatsensor
        • IS0 100-40000
        • Extrem schneller Autofokus - nur ca. 0,05 Sekunden
        • Geräuschlose Aufnahmefunktion
        • Reihenaufnahmen mit bis zu 8 B/s
        • Low-Light-AF bis -6 LW – die derzeit erste Kamera, die bei derart wenig Licht fokussiert
        • Dual Pixel RAW (DPRAW)
        • Unterstützt 4K-Videos


 

Canon hat Bekanntes hinter sich gelassen, um Fotografie auf ein neues Level zu heben. Sie präsentieren nun das neue EOS R Vollformat-Kamerasystem: Das Herzstück des EOS-R-Systems ist das neue RF Objektivbajonett, das abgerundet wird durch erstklassige Ingenieursleistung in den Bereichen Optik, Mechanik und Elektronik. Das neue Canon EOS R Vollformat-System übernimmt viele Vorteile des EOS DSLR-Systems. Den gewohnten positiven Eigenschaften in Ergonomie und Handling ist sich Canon auch bei diesem neuen System treu geblieben. Das jetzt mit einem elektronischen Sucher gearbeitet werden muss, ist hinsichtlich der Qualität durchaus zu verschmerzen. Das neue RF-Objektivbajonett, mit seinem kurzen Auflagemaß und weiten Bajonettöffnung erreicht, laut Canon, eine noch bessere Bildqualität und eröffnet maximales Potential. Mit Hilfe der speziellen EF-EOS R Adapter können mit dem EOS R System auch EF und EF-S Objektiven zum Einsatz kommen. Der Umstieg von einer Kamera mit kleinerem Sensor auf das EOS R System ist für einen ambitionierten Fotografen, der bereits in Objektive investiert hat, somit denkbar einfach. Das RF Objektivbajonett bietet eine besonders weite Öffnung und befindet sich sehr nah am Sensor. Damit können auch die Objektive näher am Sensor sein, wodurch extrem reaktionsschnelle, lichtstarke und hochwertige Optiken mit einzigartiger Leistung entwickelt werden konnten.

Neuer Sensor, neuer Prozessor – noch mehr Leistung

 

FUJIFILM X-T3 auf einen Blick:

        • 26,1 Megapixel APS-C Sensor
        • Spritzwasser- und staubgeschützt
        • ISO-Empfindlichkeit bis 51.200
        • Kälteresistent bis minus 10 Grad
        • Kreative Filtereffekte
        • Dual-Speicherkartenslot
        • Dual Pixel RAW (DPRAW)
        • Unterstützt 4K-Videos


 

Die FUJIFILM X-T3 ist ausgestattet mit dem neuen X Trans CMOS 4 Sensor und dem X Prozessor 4. Damit startet die vierte Generation der X Serie. Der X Trans CMOS 4 ist ein rückwärtig belichteter APS-C-Sensor. Er verfügt über die vierfache Anzahl an Phasendetektionspixeln im Vergleich zu aktuellen Modellen*2. Die Phasendetektionspixel sind zudem über die komplette Oberfläche des Sensors verteilt. Der neue Sensor bietet trotz einer Auflösung von 26,1 Megapixeln ein exzellentes Signal-Rausch-Verhältnis und eine niedrigste Empfindlichkeit von ISO160. Der Arbeitsbereich des schnellen Phasendetektionsautofokus bei schwierigen Lichtbedingungen wurde auf -3 EV erweitert. Dadurch wird ein exakter Autofokus auch bei schwierigen Lichtbedingungen ermöglicht – beispielsweise bei Aufnahmen nur bei Kerzenlicht. Der neue Prozessor verbessert nicht nur substantiell die Genauigkeit und Geschwindigkeit des Autofokus. Er liefert aucheine 4K/60P 10 Bit-Ausgabe in einer spiegellosen Kamera mit einem APS-C oder größeren Sensor. Dies ist insbesondere für professionelle Filmer ein wichtiger Aspekt.

Nikon Z -Willkommen in der Familie - SPIEGELLOS NEU DEFINIERT

 

Die wichtigsten Merkmale der Z 7 und Z 6:

        • Neuer, rückwärtig belichteter CMOS-Sensor im Nikon-FX-Format
        • Neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 6
        • Autofokus mit Phasenerkennung auf Sensorebene
        • Hybrid-AF mit Fokusmessfeldern, die ca. 90 % des Bildbereichs abdecken
        • Einzigartiges ergonomisches Nikon-Design für intuitive Bedienung
        • Staub- und Tropfwasserresistenz auf dem Niveau der Nikon D850
        • Serienaufnahme mit hoher Geschwindigkeit mit ca. 9 Bilder/s (Z 7) und 12 Bilder/s (Z 6)


 

 

Mit den neuen spiegellosen Vollformatkameras bricht Nikon zu neuen Horizonten auf! Das neue Z-System besteht aus spiegellosen Kameras mit dem neuen, großen Z-Bajonett und kompatiblen NIKKOR-Z-Objektiven sowie Zubehörkomponenten. Es repräsentiert das Streben nach einer neuen Leistungsstufe im Bereich der Optik und verkörpert die Nikon-Tradition, Kameras von hoher Qualität, überragender fotografischer Technik, großartiger Ergonomie und hoher Zuverlässigkeit auf Basis der Innovationen bei digitalen Spiegelreflexkameras zu entwickeln. Das extragroße Bajonett, der Vollformatsensor, beeindruckende Serienbildraten und Schärfe bis in die Bildecken eröffnen Ihnen die volle künstlerische Freiheit. Mit den NIKKOR-Z-Objektive der Serie S. Lichtstärker. Leiser. Schärfer. Der besonders große Durchmesser des Z-Bajonetts erlaubt Objektivkonstruktionen, mit denen mehr Licht auch bis in die Ecken des Bildfelds gelangt. Mehr Helligkeit. Mehr Tiefe. Schärfe bis in die Bildecken. Der Bajonettadapter FTZ macht Nikon-Z-Kameras kompatibel zu NIKKOR-Objektiven mit F-Bajonettanschluss. Es gibt keinerlei Einbußen bei der Abbildungsleistung

Mit der neuen Sony Cyber-shot DSC-HX99 immer mitten im Geschehen

 

Die Highlights der DSC-HX99:

        • F3,5-6,4/24-720mm ZEISS-Objektiv mit praktischem Zoom-Assist (KB 35mm)
        • 180° klappbares 3" (7,5cm) Touch-Display
        • 5-Achsen Bildstabilisator – RAW
        • 4K Video, Proxy Rec und HD in bis zu 100p (Hi-Speed Rec im PALModus)
        • Schneller Augen-Autofokus im AF-S Modus
        • OLED Pop-up Sucher
        • 25mm Zeiss Weitwinkelobjektiv und Kontrollring für manuelle Funktionsbelegung


 

 

Die Sony Cyber-shot DSC-HX99 ist die derzeit weltweit kleinste Kamera mit einem unglaublichen Zoombereich von 24-720mm (Stand August 2018). High-Zoom Kompaktkamera mit 24-720mm optischen Zoom, Touch-Display, OLED Sucher und 4K Video Cyber-shot mit 18,2 MP Exmor R Sensor, Zeiss Weitwinkel-Objektiv, opt. Bildstabilisierung und vieles mehr. Die HX99 deckt den Bereich von 24 mm Weitwinkel bis 720 mm Tele ab und ist damit die perfekte Kamera für alle Arten von Aufnahmen – von unvergesslicher Reisefotografie bis zum täglichen Schnappschuss. Das ZEISS® Vario-Sonnar T* Objektiv sorgt für herausragende Bildqualität über den gesamten Zoombereich. Mit Clear Image Zoom lässt sich das Motiv bei Erhalt einer hohen Auflösung weiter vergrößern. Der Bildsensor der HX99 (rückwärtig belichteter 18,2-Megapixel-CMOS-Sensor (effektiv)) nutzt das moderne BIONZ X Bildverarbeitungssystem und liefert so eine hervorragende Bildqualität auch bei feinen Strukturen und kleinsten Details. Mit einem ISO-Bereich von 80 bis 6400 (erweitert) sind auch bei wenig Licht großartige Aufnahmen möglich. Die verbesserte Farbwiedergabe sorgt für einen natürlichen Hautton. 4K Video aufgenommen mit vollständiger Pixelanzeige - Die HX99 ist die erste Kamera der HX-Serie, die 4K Video aufnehmen kann (QFHD, 3840 x 2160 Pixel). Hochwertiges 4K Video wird durch vollständige Sensorpixelanzeige ohne Pixel-Binning erreicht – so wird rund das 1,6-Fache der erforderlichen Informationen erfasst. Dieser Oversampling-Effekt sorgt für Fotos mit hervorragender Auflösung mit weniger Moiré-Effekten und Bildfehlern.>> ZUR SONY Cyber-shot DSC-HX99

Panasonic Lumix S-Serie - Das neue Vollformat-System mit Leica L-Bajonett

 

Highlights der technischen Merkmale

        • Neu entwickelten Vollformat-Sensoren sorgen mit effektiv 47 Megapixel Auflösung für die LUMIX S1R und 24 Megapixel für die LUMIX S1 zusammen mit dem neuen Venus Engine Prozessor für beindruckende Bildqualität und kreative Gestaltungsfreiheit.
        • Unterstützung der Videoaufzeichnung in 4K 60p als derzeit erste spiegellose Vollformatkamera
        • Dual I.S. Bildstabilisierungssystem mit Verwacklungskorrektur in Kamera und Objektiv
        • stabiler, um drei Achsen schwenkbarer LCD-Monitor
        • der Leica L-Bajonettanschluss erlaubt nicht nur die Verwendung neuer LUMIX S Objektive, sondern erschließt auch das weitere Angebot an Objektiven der „L-Mount Alliance“-Partner" *³


 

 

Vollformat ohne Kompromisse - Mit der LUMIX S Serie stellt Panasonic auf der diesjährigen Photokina gleich zwei professionelle Vollformat Systemkameras mit 4k 60p Videoaufzeichnung und Dual I.S. Bildstabilisierung vor. Der auf der photokina gezeigte Prototyp kommt zwar recht bullig daher, liegt aber dennoch sehr griffig im DSLR Style in der Hand und macht einen sehr wertigen Eindruck. In Verbindung mit den bisher erhältlichen Leica L kann man hier durchaus Großes erwarten. „L-Mount Alliance“ - Freuen Sie sich auf völlig neue Möglichkeiten: Ein Leica L-Bajonettanschluss erlaubt nicht nur die Verwendung neuer LUMIX S Objektive, sondern erschließt auch das weitere Angebot an Objektiven der „L-Mount Alliance“-Partner" *³ Leica und Sigma. Panasonic wird sein Line-up an kompatiblen Objektiven zu Kameras der S Serie mit L-Bajonett von Beginn an zügig ausbauen. Das Angebot soll bis 2020 mehr als zehn Objektive umfassen, darunter eine 1,4/50mm-Festbrennweite, ein Standardzoom 24-105mm und ein Telezoom 70-200mm. Weitere Leica- und Sigma-Objektive vergrößern das Angebot zusätzlich. *³ Die „L-Mount Alliance“ ist eine strategische Kooperation zwischen Leica Camera, Panasonic und Sigma
Die Einführung der neuen Panasonic LUMIX S-Serie ist für Frühjahr 2019 vorgesehen.

Panasonic LUMIX LX100 II - Edel-Kompaktkamera mit Four-Thirds

 

Panasonic LUMIX LX100 II auf einen Blick:

        • 4/3-Typ-Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor/Gesamtanzahl Pixel 21,77 Megapixel/Primärfarbfilter
        • Verschlusszeiten von 1/4.000 Sekunde bis 30 Minuten
        • ISO-Empfindlichkeit bis 51.200
        • Lautloser elektronischer Verschluss mit bis zu 1/16.000 Sekunde
        • Monochrom- und Filmkornfilter
        • USB-Ladefunktion
        • Programmierbare Funktionstasten
        • Fokusreihenaufnahmefunktion- 4K-Foto-Modus


 

 

Die Premium Kompakt Kamera LX100 erhält Ihr verdientes Mark Up - Lichtstarkes Leica Zoom-Objektiv trifft auf leistungsstarken MFT-Sensor. Der große Sensor stammt aus der aktuellen Panasonic G-Serie mit 22 Megapixeln ohne Tiefpassfilter. Das hierfür „nur“ 17 Megapixel effektiv genutzt werden, ist der Besonderheit des Multi-Aspekt-Sensors in den Formaten 3:2, 4:3 und 16:9 geschuldet. Dennoch ist die genutzte Sensorfläche immer noch 1,6fach größer als bei dem bei vielen Kompaktkameras verwendeten 1 Zoll Sensor. Neben vielen Features ist das LEICA DC VARIO-SUMMILUX Objektiv 1.7-2.8/ 24-75mm hervorzuheben, sorgt es doch mit seiner Lichtstärke für ein hohes Freistellungspotential, was Fotoenthusiasten immer wieder erfreuen dürfte.

Canon Powershot SX70 HS – Kompaktkamera im DSLR-Look

 

Die wichtigsten Merkmale der PowerShot SX70 HS

        • starker 65fach optischer Zoom
        • vielfältige moderne Funktionen
        • 20,3 Megapixel-Sensor
        • Unterstützt RAW Format
        • 4K Ultra-High-Definition
        • Naheinstellgrenze von 0 cm
        • 7,5 Zentimeter großes, dreh- und schwenkbares LC-Display


 

 

Die Canon PowerShot SX70 HS ist die ideale All-in-One-Kamera im DSLR-Stil. Sie verfügt über ein 7,5 Zentimeter großes, dreh- und schwenkbares LC-Display, einen 20,3 Megapixel-Sensor und ermöglicht den Dreh von Videos in 4K Ultra-High-Definition. Mit Ihrer Brennweite von 21 – 1365mm (umgerechnet auf KB) können auch sehr weit entfernte Motive ohne Qualitätsverlust festgehalten werden. Mit dem leistungsstarken und besonders schnellem DIGIC 8 Prozessor werden Ihnen hochauflösende Bilder, Serienaufnahmen mit bis zu 10 Bildern/Sek. Und 4K Ultra-HD Videos ermöglicht. Auch der zuverlässige Autofokus mit Fokusnachführung lässt Sie nicht im Stich und macht das Separieren von Vorder- und Hintergrund ganz einfach.

Nikon Coolpix P1000 – Die Powerzoom-Kamera

 

Unendliche Weiten.  Greifbar nah

Die Highlights der Coolpix P1000:

        • ultrastarker 125fach optischer Zoom
        • lichtstarkes Objektiv f 2,8-8,0
        • effektiver Bildstabilisator
        • Dreh- und Neigbarer Monitor
        • RAW-Unterstützung


 

 

Mit dem außergewöhnlich starken optischen 125-fach-Zoom ist nichts mehr zu fern. Ihnen gelingen gestochen scharfe Fotos und Videos von Motiven, die bislang außer Reichweite waren. Bislang ... Der hochauflösende elektronische Sucher und der große neig- und drehbare Monitor ermöglichen die Wahl der Bildausschnitte für hervorragende Aufnahmen. Der ultrahochauflösende elektronische Sucher (2,360 Millionen Bildpunkte) ermöglicht eine klare, detailreiche Sicht aufs Motiv, selbst in heller Umgebung. Der helle 3,2-Zoll-LCD-Monitor mit 921.000 Bildpunkten kann in fast jede Richtung geneigt und gedreht werden. Der Augensensor erkennt, wenn sich das Auge dem Sucher nähert, und schaltet automatisch von der Monitornutzung auf den elektronischen Sucher um.